MS Andante


Niederlande: Groningen und Friesland

Wenig Sonne, viel Regen, noch mehr Wind und genügend „Reparatie“

vom 21.05. – 26.07.2011

Die Andante hatte es verdient, sich mit uns auf den Weg in die nördlichen Niederlande aufzumachen. Wieder über den Mittellandkanal zum Nassen Dreieck, aber dann den Dortmund-Ems-Kanal gen Norden, den Haren-Rütenbrock-Kanal, Ter-Apel-Kanaal, Stadskanaal, Wildervanck-Kanaal, Groningen, Van-Starkenborgh-Kanaal, Prinses-Margrit-Kanaal, Sneek, Heeg, Heeger Meer, Workum (Tor zum Ijsselmeer), Bolswardt, Heeg, Leeuwarden und dann vom Princes-Margriet-Kanal den gleichen Weg über Groningen zurück.